Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
92646
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Blas- und Volksmusik am Guckai-See bei besten Wetterbedingungen

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 07.08.2019

Traditionell – Modern - Vielseitig
Begegnung – Unterhaltung - Lebensfreude

Poppenhausen-Guckaisee: Zum vierten Mal hatten es die Liebhaber der Blas- und Volksmusik am vergangen Sonntag gut getroffen. In der idyllischen zwiscehnPferdskopf und Eube eingebetteten Freizeitanlage am Guckaisee wurde zünftig aufgespielt. Die Luftkurortgemeinde Poppenhausen hatte auch in diesem jahr wieder zu der jährlich stattfindenden Freiluftveranstaltung mitten in der Natur eingeladen. Und wieder waren viele der Einladung gefolgt.
Bei bestem Sommerwetter bot die Kulisse den Naturbadeseen für diese Veranstaltung eine einzigartige Atmosphäre. 
Auf der "Seebühne" wurden die Gäste aus nah und fern mit Blas- und Volksmusik vom Feinsten verwöhnt.
Über die Mittagszeit unterhielt das Duo „Konny und Diego“ mit Rhöner Volksmusik, bevor die Kapelle RSM Niederkalbach mit zünftiger Blasmusik, Schlager und Evergreens sowie einigen Gesangseinlagen aufspielte. Die gekonnte Moderation mit Witz, Humor und Charme begeisterte die die Gäste, welche die abwechslungsreiche Unterhaltung mit reichlich Applaus belohnten.
Der RSM Niederkalbach hatte sich bereits im vergangenen Jahr im Rathaus um einen Auftritt am Guckaisee beworben.
Am späteren Nachmittag folgte der Musik CäciliaLütter, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert. Den Kontakt hatte der heimische Musiker Frank Unger hergestellt, der auch beim Auftritt am Guckaisee die „Lüttner“ musikalisch am Tenorhorn verstärkte. Dirigent Wolfgang Hohmann fungiert dort bereits seit 29 Jahren als Dirigent. 
Zu hören war feinste Blasmusik, die immer wieder mit Gesang unterlegt wurde. So gab es vor allem traditionelle Klänge aus Böhmen und auch flotte Marschmusik. 
Bürgermeister Manfred Helfrich gegrüßte die Gäste und alle Liebhaber der Blas- und Volksmusik. Er dankte dem Team des Bauhofs für die umfangreiche Vorbereitung des Veranstaltungsortes und den heimischen Vereinen für die Versorgung der Gäste. Dem Schützenverein Steinwand mit dem Team M.+E. Laudenbach – RhönerCharme-Gerichte sowie dem Sängerchor Rhönlust – Kaffee und Kuchen und dem Getränkemarkt Stefan Vey und seinem Team.
Ein Lob richtete er auch an alle Musiker, die in ihrer Freizeit die Gäste in der Freizeitanlage Guckaisee mit Lust und Leidenschaft unterhielten und dankte dem Sponsor Förstina-Sprudel für die Unterstützung.
In Vertretung des verhinderten Bauernhof-Eis-Anbieters wurden it. Eisspezialitäten angeboten.

Auch auf der Terrasse der wiedereröffneten Gaststätte Guckai-Stuben und am Kiosk neben dem Wasserspielplatz waren alle Plätze besetzt.

Zahlreiche große und kleine Gäste nutzten die Gelegenheit zum Baden, Planschen, Floßfahren oder einfach sich einfach nur auf der großen Steganlage zu vergnügen.
Leider konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt das „Fuldaer Wiesn-Paar“ vorgestellt werden, da die Fuldaer Wiesn in 2019 wegen des umfangreichen Festprogramms im Rahmen des Stadtjubiläums nicht vom Verlag Parzeller ausgerichtet werden.+++M.H.
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Blas- und Volksmusik am Guckai-See bei besten Wetterbedingungen

Fotoserien zu der Meldung


Guckaisee 2019 (07.08.2019)