Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
98804
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Großflächiger - teils vollständiger Ausfall der Müllabfuhr

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 11.02.2021

Großflächiger - teils vollständiger Ausfall der Müllabfuhr

leider müssen wir uns in die Reihe vieler anderer Kreise, Städte und Gemeinden einreihen, in denen seit Beginn dieser Woche witterungsbedingt große Teile der Müllabfuhrleistungen ausfallen. Fast in ganz Nordhessen sind die Müllabfuhren für diese Woche wegen „höherer Gewalt“ ersatzlos ausgesetzt. Wie in unseren Nachbarkreisen haben auch wir zu Beginn der Woche die Abfuhr einstellen müssen mit dem Ziel die ausgefallenen Touren jeweils einen Tag später nachzuholen.

Dies wird jedoch nicht gelingen. Der strenge Frost verbunden mit dem Eisregen am vergangenen Wochenende hat wie anderenorts zu einem massiven Ausfall an Müllfahrzeugen geführt. Teils sind die Defekte an der Schüttungstechnik und den Bedienelementen so massiv, dass eine Reparatur voraussichtlich längere Zeit in Anspruch nehmen wird und Ersatzfahrzeuge eingesetzt werden müssen. Zudem hat die Kälte dazu geführt, dass eine Vielzahl  an Müllgefäßen bei den Leerungsvorgängen beschädigt werden, da der Kunststoff bei starken Minustemperaturen sehr spröde ist und die Müllgefäße beim Anschlag platzen oder die Kammleisten abreißen. Bio-Tonnen können wegen festgefrorener Inhalte zum Großteil nicht geleert werden, sind aber in der Regel aber nur zu einem geringen Anteil gefüllt.
Aktuell können nur noch wenige Fahrzeuge eingesetzt werden, weil die Fahrzeughersteller bzw. die Schüttungshersteller nach einer Inspektion der Fahrzeuge wegen der aufgetretenen Schäden die Fahrzeuge allein aus Sicherheitsgründen nicht mehr für den weiteren Einsatz freigeben. 
Wir stimmen aktuell das weitere Vorgehen mit dem Entsorgungsunternehmen ab, um festzulegen, welche Abfuhrleistungen diese Woche überhaupt noch möglich sind und welche ab nächster Woche wieder möglich sein werden. Es zeichnet sich aber ab, dass voraussichtlich fast alle Restmüll und Papiertouren in dieser Woche ausfallen werden. Wir wollen versuchen, die Abfuhr der Bio-Tonne für diese Woche und voraussichtlich auch für nächste Woche einzustellen und die verbliebenen Fahrzeuge stattdessen zur Verstärkung der Restmüll- und Altpapierabfuhren einzusetzen. Sperrmüll und Gelber Sack/Gelbe Tonne finden derzeit noch wie geplant statt. Das weitere Vorgehen wird davon abhängen, wie schnell die Reparaturmaßnahmen erfolgen können und wie viele Ersatz-/Leihfahrzeuge kurzfristig beschafft werden können.
Die aktuelle Situation wird zu einer Vielzahl an Nachfragen und Beschwerden durch die Bürger führen. Es ist absehbar, dass nur ein Teil der ausgefallenen Leistungen nachgeholt werden kann. Witterungsbedingt wird ein erheblicher Teil der Leistungen ersatzlos ausfallen. Bei akutem Entsorgungsbedarf für Altpapier kann auf die Wertstoffhöfe ausgewichen werden. Wenngleich viele Bürger Verständnis für die Probleme aufbringen, wird es dennoch eine Vielzahl an nachhaltigen Beschwerden geben, die wir sicher nicht zufriedenstellen können.   

Wir werden Sie informieren, sobald uns genauere Informationen über das weitere Vorgehen vorliegen.

Wir weisen abschließend darauf hin, dass auf Grund eines Ausfalls des Telefonnetzes im Bereich Fulda West, die Fa. Knettenbrech seit gestern abend telefonisch nicht zu erreichen ist. Derzeit wird eine Umstellung auf ein Funknetz vorgenommen in der Hoffnung, dass ab heute Mittag die telefonische Erreichbarkeit wieder gegeben ist.

 
Landkreis Fulda
DER KREISAUSSCHUSS
Abfallwirtschaft