Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
97838
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Aufbau von Wirtschaftswegen

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 13.10.2020

Fördermittel zur Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen
Umsetzungskonzept 2020 - 2021

Mit Antrag vom 27.02.2020 hat die Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) erneut aus Mitteln der EU eine Zuwendung aufgrund des Gesetzes über die Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur“ beantragt.
Das Kostenvolumen liegt bei 532.000,-€, es kann mit einer EU-Förderung in Höhe von 70 % gerechnet werden. Der Neuaufbau bleibt für die Anlieger kostenfrei. Die Gemeindevertretung hatte im Frühjahr den Weg für die finanzielle Eigenbeteiligung freigemacht.
Die Verantwortlichen im Rathaus verfolgen seit geraumer Zeit die Initiative „Aufbau vorhandener nicht ausreichend befestigter Wirtschaftswege im ländlichen Raum“. Mit dem Neuaufbau von Wirtschaftswegen werden gleich mehrere Ziele verfolgt:
Neben der Erschließung der einzelnen Anwesen für Bewohner, Besucher und Gäste ist der Neuaufbau insbesondere für landwirtschaftliche Fahrzeuge, Gespanne aller Art sowie für Transport- und Lieferfahrzeuge für die Landwirtschaft von Bedeutung. Als Beispiele seien die schweren Milchtransportfahrzeuge, Futtermitteltransporter, Güllebehälter und Lohnunternehmer-Fahrzeuge für Ernteeinsätze genannt.
Mit dem Neuaufbau soll langfristig die funktionsgerechte, sichere und gefahrlose Erschließung und Erreichbarkeit der einzelnen Anwesen in den bei uns vorhandenen Weilern, Streusiedlungen und Einzelhoflagen gewährleistet werden.
Der Auf- und Ausbau soll in der Qualität erfolgen, dass die betreffenden Wegstrecken mit einer 8-10 cm dicken Trag-Deckschicht asphaltiert werden. Die seitlichen Banketten sind entsprechend mit Stein-Erde-Gemisch anzugleichen.
Das Hessische Landesamt prüfte die Zuwendungsanträge für dieses begehrte Förderprogramm. Die beantragten Fördermaßnahmen der Gemeinde Poppenhausen waren schlüssig und plausibel. Die Entscheidung fiel erst vor
wenigen Wochen. Der Förderbescheid wurde am 03. September 2020 ausgefertigt. Dieser sieht die finanzielle Förderung für alle eingereichten 8 Teilstrecken vor. Damit können bis 2021 erneut 5.250 Meter des weit verzweigen Wirtschaftswegenetzes neu aufgebaut werden.
Nun musste alles sehr schnell gehen. Die Ausschreibung der Bauarbeiten wurde unmittelbar auf den Weg gebracht, der günstigste Bieter erhielt den Zuschlag und die Bauarbeiten wurden für die zweite Hälfte des Monats Oktober 2020
eingeplant. Schließlich muss die Abrechnung für 2020 bereits Anfang November 2020 erfolgen. Ein wahrlich ambitioniertes Projekt, das gelingen möge…+++(M.H)

 

Nachfolgend die für 2020 und 2021 berücksichtigen Streckenabschnitte:

Weg-Nr. Streckenabschnitte 2020 Breite Strecke
1 Von L 3330 Umfahrung Weiler Rauschelbach 3,20 m 1.260 m
4 Von L 3330 Poppenhausen - Oberaltenweiher 3,00 m 400 m
6 Von K 41 Richtung Lahmenhof  3,00 m 650 m
7 Von Lahmenhof bis zur K 41  3,00 m

350 m

2 Von B 458 Richtung Heckenmühle  3,00 m 430 m
5 Von Kalkhof Richtung Vorderreppig 3,30 m 300 m
  Gesamtstrecke 2020   3.390 m

 

 

Weg-Nr. Streckenabschnitte 2021 Breite Strecke
3 Von Grasberg bis Bildstein  3,00 m 1.160 m
8 Von Grasberg Richtung Hugograben   700 m
   Gesamtstrecke 2021   1.860 m
  Gesamtstrecke 2020 u. 2021   5.250 m

 

 

Foto: Wegeaufbau