Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
93637
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Straßenbauarbeiten im Ortsteil Rodholz

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 18.07.2019

Kreisstraße 160 und K 41 werden in Teilbereichen saniert, Voll- und Teilsperrungen in 4 Bauabschnitten

Die K 41 in der Ortsdurchfahrt von Schwarzerden ist ab 24.07. bis voraussichtlich Mitte August 2019 wegen Instandsetzungsarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Abtsroda. Die Arbeiten dauern insgesamt voraussichtlich bis Anfang November 2019.

Die Fahrbahn wird bis zu 25 cm tief abgefräst und erneuert. In der Ortsdurchfahrt Schwarzerden werden auch die vorhandene Rinnenanlage und Teile der Borde ersetzt. Die Einmündungsbereiche der angrenzenden Gemeindestraßen werden mit saniert. Falls Grundstückszufahrten kurzzeitig nicht nutzbar sind, wird dies durch die ausführende Baufirma (Strabag, Bad Hersfeld) per Briefkasteninfo mitgeteilt. Auch die Hausmüllentsorgung der unmittelbar angrenzenden Anlieger wird durch die Baufirma organisiert. Auf der freien Strecke werden im Bankettbereich Rasenkammerplatten verlegt. Der vorhandene Gehweg an der K 160 von Schwarzerden in Richtung Best Western Hotel wird im Zuge der Fahrbahnerneuerung inklusive der Bordeinfassung erneuert. Im 2. und 3. Bauabschnitt werden vor dem Asphalteinbau zwei Leerrohrquerschläge für spätere Kabelverlegungen der Rhönenergie hergestellt.

Bei den Bauarbeiten handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme im Auftrag des Landkreises Fulda in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) und der Rhönenergie. Die Gesamtbaulänge beträgt 1.660 m. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund: 1.073.000 Euro, davon trägt der Landkreis Fulda rund 1.057.000 Euro, die Gemeinde Poppenhausen rund 8.700 Euro und die Rhönenergie rund 7.100 Euro.

Fachlich ausführende Stelle ist Hessen Mobil. Hessen Mobil plant, schreibt aus, begleitet, überwacht und rechnet ab.

Die Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) und das Rathaus sind dabei nicht zuständig, stehen aber für Infos und als Bindeglied zur Verfügung.

 

Die Baumaßnahme ist in 4 Bauabschnitte eingeteilt.

 

  1. BA: vom 24.07. – 14.08.2019 – 3 Wochen Vollsperrung

Ortslage Schwarzerden, d. h. aus Richtung Rodholz kommend von vor der Ortslage Schwarzerden bis zur Einmündung K 160.

In diesem Streckenabschnitt ist die K 41 in beiden Richtungen gesperrt. Die K 160 ist in diesem Zeitraum durchgängig befahrbar.

Umleitung über Abtsroda. Die Zufahrt Guckaisee bleibt frei!

 

  1. BA: vom 14.08. – 16.10. 2019 – 5 Wochen Vollsperrung

K 160 ab Einmündung K 41 (aus Ri. Rodholz) bis Sommerberg

In diesem Zeitraum ist die K 160 aus Richtung Abtsroda sowie die K 41 Richtung Rodholz-Poppenhausen frei befahrbar.

Die Vollsperrung bezieht sich in diesem Zeitraum nur auf den o. g. Teilabschnitt.

Zufahrt Guckaisee bleibt frei!

 

  1. BA: vom 18.09. – 16.10.2019 – gut 4 Wochen Vollsperrung

K 160 von der Kreuzung Schwarzerden, Einmündung K 41 bis zum Best Western Hotel Rhön Garden.

Die Zufahrt zum Hotel bleibt von Abtsroda her frei!

Zufahrt Guckaisee bleibt frei!

 

  1. BA: vom 16.10. – 06.11.2019 – 3 Wochen Vollsperrung

K 160 – zwischen Best Western Hotel Rhön Garden bis vor Zufahrt DJO bzw. Gaststätte zum Heckenhöfchen.

06.11.2019 – Abschluss der Bauarbeiten und Freigabe des Verkehrs.

 

  1. Während der gesamten Bauzeit bleibt die Zufahrt zur Gaststätte „Zum Heckenhöfchen“, für die Gleitschirmflieger und zum DJO-Landesheim frei, d. h. stets erreichbar. Dies zeitweise vom 14.08. – 16.10. nicht über Gersfeld, sondern über Poppenhausen und Abtsroda und vom 18.09. – 16.10.2019 nur aus Richtung Abtsroda.

 

Diese Information aus dem Rathaus soll Ungewissheit und Befürchtungen reduzieren. Durch die Aufteilung in Bauabschnitte können die Interessen der Bürgerschaft und der des Tourismus, der Gastronomie/Hotellerie weitgehend berücksichtigt werden

Letztlich wollen wir froh und dankbar sein, wenn Straßenbaulastträger und Hessen Mobil dafür sorgen, dass wir über intakte und verkehrssichere Straßen fahren können. +++(M.H.)

Klicken Sie auf hier, um die Information über die Straßenbauabschnitte als pdf abspeichern zu können.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Straßenbauarbeiten im Ortsteil Rodholz