Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
92191
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Offener Bücherschrank am Rathaus

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 12.12.2018

Bitte kein Missbrauch zulassen

Der im Zuge der Marktplatzentwicklung in dem jetzt zu Ende gehenden Dorfentwicklungsprogramm neu am Rathaus aufgestellte Offene Bücherschrank wird seither gut angenommen.
Die Nutzer gehen grundsätzlich ordentlich damit um, indem gebrauchte Bücher eingestellt, ausgeliehen oder auch mitgenommen werden. So ist das Konzept, das die Nutzer eigenständig leben.
Unsere freiwillige „Bücherschrank-Patin“ Beate Engelhardt achtet regelmäßig auf eine gewisse Ordnung im Bücherschrank, sortiert und mustert aus. Für diese ehrenamtliche Arbeit sind wir ihr sehr dankbar.
Leider gibt es einige, wenige Nutzer, die den Offenen Bücherschrank mit einer Flut von Büchern und Zeitschriften vollstopfen und sogar manchmal noch alte Bücher auf der Sitzbank stapeln.
Dieses Verhalten richtet sich entschieden gegen die Nutzungsregeln, auf die außen am Bücherschrank hingewiesen wird.
Zum großen Teil sind diese auf diese Weise entsorgten Bücher kaum zu gebrauchen, weil diese entweder in einem schlechten Allgemeinzustand sind oder für den „Normalleser“ uninteressante Spezialthemen behandeln.
Da diese missbräuchlichen Ablagerungen leider bereits seit einigen Monaten registriert werden, sind sowohl die Bücherschrank-Patin als auch die Mitarbeiterinnen im Rathaus genervt.

Daher unsere Bitte:
Die Bücher, die für den Bücherschrank in Frage kommen, sollen vorsortiert werden, z. B. aktuellere Bücher, bekanntere Autoren, und Bücher, welche die Leser/-innen selbst für gut befunden haben.
Bitte alle anderen Bücher und Zeitschriften selbst durch in der Altpapiertonne entsorgen.

Danke für ihre Unterstützung!

Die Bücherschrank-Patin und das Team der Mitarbeiter/-innen aus dem Rathaus

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Offener Bücherschrank am Rathaus