Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Veranstaltungen
 
 
Besucher:
68825
 
Hessen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Ferien-Aktiv-Woche der Gemeinde war ein tolles Erlebnis

Poppenhausen (Wasserkuppe), den 24.08.2017

„Wald-Kids“ auf Abenteuer-Tour


Wald, Brennholz, Sägen und Naturerlebnisse, Gemeinschaft, Kameradschaft und reichlich frische Luft – der Kinderhort bot mit der Ferien-Aktiv-Woche der Gemeinde auch in diesem Jahr, in der letzten Ferienwoche, ein spannendes Programm. So konnten 23 Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren einen naturnahen Ferienausklang erleben. 
Der Kinderhort hatte für die Ferien-Aktiv-Woche ein erlebnisreiches Programm zusammengestellt. Zum Team gehörten die Leiterin Kathrin Hoffmann, ihre Kolleginnen Peggy Schiller und Melanie Jaborek, die beiden Praktikanten Fiona und Anika sowie Yvonne Assmann als weitere Erzieherin, die aus Kalbach stammt und die Initiative gerne unterstützte.
Um die Teilnehmergebühr günstig anbieten zu können, unterstützte die Gemeinde die Ferien-Aktiv-Woche mit 35,00 € je Kind.
Schon am ersten Tag der Freizeit war es ein besonderes Erlebnis, den ganzen Tag im Wald zu verbringen. Um halb neun ging es los, beim Treffpunkt am Zelplatz Strutt. Dort werden perfekte Voraussetzungen für eine solche Ferienaktivwoche geboten. Die Kinder erkundeten das Gelände rund um den Zeltplatz mitten im Wald und machten interessante Entdeckungen. 
Ganz hoch im Kurs stand natürlich das Schnitzen, gemeinsam wurden Schnitzregeln besprochen und eingeführt. Eine davon lautete: „Wer schnitzt, der sitzt!“ So ausgestattet entstanden in den ersten Tagen vor allem Stöcke. Diese waren aber nicht ohne Sinn und Zweck. Denn jedes Kind benötigte einen langen Stock um sich im Anschluss am Lagerfeuer Leckereien zu brutzeln. 
Ausgerüstet mit allerlei Werkzeug durch Spenden, entstanden so in den ersten Tagen die tollsten Bauwerke, eine Hütte aus Paletten und Wollhäuser, die natürlich feinsäuberlich eingerichtet wurden. Die Kinder fanden heraus, wieviel Ausdauer es benötigte, ein Stück Holz durchzusägen, um daraus einen einfachen Sitzplatz zu schaffen. Trotz dieser Strapazen waren alle mit Eifer bei der Sache. 
Als am Donnerstag das Wetter umschlug und die Vorhersagen Dauerregen ankündigten, waren alle enttäuscht, dass die Zeit im Wald so schnell herumgegangen war. Da die gebaute Waldhütte nicht an Ort und Stelle bleiben konnte, zog diese mit Unterstützung des Bauhofs mit zum Kinderhort nach Poppenhausen um. Dort konnte daran weiter gewerkelt werden. 
Doch nicht verzagen, denn die Betreuerinnen hatten auch Programm für ungemütliches Wetter parat. Das große Highlight stand ja noch aus. Schon tagsüber wurde geschnippelt und vorbereitet, denn am Abend sollte die große Übernachtungsparty mit Kino. Nach einem Kinofilm war natürlich die Vorfreude auf das Abendessen groß.
Die gebackenen Monsterpizzas waren kulinarisch an wohl kaum zu überbieten und bei dem Film „Der Lorax“ wurde das Thema Umwelt noch einmal aufgegriffen. Spät war´s als alle müde und geschafft in ihre Schlafsäcke krochen. Die Nacht war kurz und das gemeinsame Aufstehen einfach ein schönes Erlebnis. Denn alle Freunde die man in dieser Woche gewonnen hatte, waren schon da und sofort konnte es los gehen mit Spiel und Spaß. 
Ganz nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung“ ging es nach einem ausgiebigen Frühstück hinaus in den Regen. Gemeinsam stellten nicht nur die Kinder fest, dass Poppenhausen bei Regen auch seine Reize hat. Nach weiterem Spiel und Spaß war dann der Abschied gekommen. Die Kinder wie auch die Erzieher und Eltern waren sich einig: „Das war spitze“.+++(K.H.)

 

Fotoserien zu der Meldung


Rhön-Aktiv-Woche 2017 (24.08.2017)

„Wald-Kids“ auf Abenteuer-Tour Wald, Brennholz, Sägen und Naturerlebnisse, Gemeinschaft, Kameradschaft und reichlich frische Luft